« gegen musik » in positionen 113

in den aktuellen positionen ist mein text « gegen musik » erschienen.

kennt ihr das?: nach einem konzert der neuen musik sagen die aufführenden zu dem/r komponisten/in: “schönes stück!”. der/ie komponist/in sagt zu den auffführenden: “toll gespielt!”. das expertenpublikum sagt: “toll gespielt, die akustik ist aber schwierig…”. das spießbürgertum wertet sich durch das ganze (vergeblich) auf und bleibt (als falscher rezipient) begeistert. das einzige, was alle wissen – das schmutzige geheimnis solcher konzerte – und was unausgesprochen bleibt, dass die musik gelinde gesagt einfach scheiße ist.



leave a reply

formatting: you can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>