ich bin schizo 6

keksenlibido und autowaffenfrieden
klang als ein teil des konsumanreizsystems ist unabdingbar im bereich des industriellen designs: jeder keks, jede autotür, jede einkaufstüte muss angenehm klingen. isst man reichlich kekse, wird man dicker, man gibt geld für das fitness-studio aus, um das übergewicht loszuwerden, um sexuell begehrt zu sein. die kekse gehen ins libidinöse. ohne autos gibt es in deutschland keinen frieden und der krieg in form von waffen wird exportiert. klingt die bio-einkaufstüte gut, benutzt man diese gerne, trägt zur umweltrettung bei und wird wiederum ein besserer mensch. die wahre beichte findet wie immer an der kasse statt. die jagdpfeifen werden akustisch genauso wie funktionell oder äußerlich wie juwelen poliert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *